Geburt

Nun ist es soweit!

Welche Freude wenn das Baby endlich das Licht der Welt erblickt. Neues Leben ist und bleibt ein Wunder der Natur. Mit dem richtigen Bäumchen zur Geburt pflanzen Sie eine ganz besondere Beziehung.

Aber welches Bäumchen pflanzt man zur Geburt? Wir haben Ihnen einige Vorschläge:



Rosenhalbstamm – Reinheit und Unschuld

Besonders die weisse Rose steht für Reinheit, Treue und Unschuld. Sie eignen sich daher als Geschenk zur Geburt als Gruss an das neue Leben und als Ausdruck von Bewunderung. Weisse Rosen stehen für Neuanfang.

Weitere Informationen zu Rosen finden Sie hier.




Eiche- die Königin der Bäume

Die Eiche steht für Standhaftigkeit und Stärke. Die Eiche wird gepflanzt, meist als zartes Pflänzchen und wächst von Jahr zu Jahr. Der Laubbaum kann ein enormes Alter erreichen. Da die Eiche einheimisch ist, hält sie auch bisigen Wintertagen und tropischen Sommernächten Stand.

Weitere einheimische Gehölze finden Sie hier.


Apfelbaum-der Baum der Liebe

Der Apfelbaum stellt symbolisch Liebe und Fruchtbarkeit dar und drückt die Zuversicht in das Leben und die Natur aus. Den Neugeborenen wird der Lebensbaum ein Leben lang begleiten.

Apfel- und sonstige Obstbäume gibt es in verschiedenen Grössen, auch für geringe Platzverhältnisse gibt es Lösungen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Gerne beraten wir Sie bei der richtigen Wahl des Geburtbäumchen.

Nehmen Sie mit uns Kontakt auf.