Prunus l. 'Herbergii' / Kirschlorbeer

Der Kirschlorbeer «Herbergii» ist eine sehr beliebte Heckenpflanze. Sie ist wächst schnell, dicht und ist gut schnittverträglich. Sie bildet innert kurzer Zeit dichte blickdichte Hecken und hat geringe Standortansprüche. Diese Kirschlorbeersorte ist gut winterhart. Bei langen, intensiven Frostperioden, empfiehlt es sich jedoch, sie an einem windgeschützten Standort zu pflanzen. Bei optimalen Bedingungen wächst er bis 40 cm p. a. und erreicht eine Höhe bis 2.5 Meter. Im Mai/Juni hat der Kirschlorbeer „Herbergii“ kleine weisse Blüten. Im Frühsommer entstehen die schwarzen Früchte, die giftig sind.

Dank den grossen Blättern und dem dichten Wuchs eignet sich der Kirschlorbeer „Herbergii“ für absolut blickdichte Sichtschutzhecken. Neben einem hohen Zaun lassen sich mit diesem Kirschlorbeer auch niedrige Hecken gestalten. Der Rückschnitt – idealerweise am Ende der Kälteperiode – verträgt die Pflanze gut. Wichtig für einen gesunden Schnitt ist, dass man das grosse Blatt möglichst wenig verletzt. Dies gelingt mit manuellen Schneidegeräten oft besser als mit der Heckenschere.

Laubfarbe

  • dunkelgrün mit Glanz

Wuchshöhe

  • maximale Höhe von 1.0 m, durchschnittliches Wachstum von bis 40 cm p. a.

Herbstfärbung

  • immergrün

Blüte und Früchte

  • kleine weisse Blüte im Mai/Juni

bevorzugter Standort

  • Sonnig bis halbschattig, anspruchslos

Winterhärte (Region Basel)

  • sehr gut

einheimisch

  • nein

Bilder

Sie sind interessiert an dieser Pflanze? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Den Preis finden Sie in unserer Preisliste.