Prunus laurocerasus 'Novita, Caucasica' / Kirschlorbeer

Der Kirschlorbeer «Novita» ist eine sehr beliebte Heckenpflanze. Sie ist wächst schnell, dicht und ist gut schnittverträglich. Der Prunus „Novita“ hat einen aufrechten, buschigen Wuchs. Selbst unter suboptimalen Bedingungen gedeiht der Kirschlorbeer und übersteht auch unsere Winterfröste unbeschadet. Von anderen Sorten hebt er sich neben seiner Winterhärte durch rasches Wachstum (bis 50 cm p. a.) ab. Ausgewachsen kann er eine Höhe von rd. 3 Metern erreichen und bis zu 1.8 Meter breit werden. Die Blätter – im Austrieb hellgrün – werden dann dunkelgrün und glänzen wie wenn sie mit Lack überzogen wären.Von April bis Juni blüht der Kirschlorbeer „Novita“ weiss und duftet aromatisch. Die für uns ungeniessbaren Früchte der Pflanze sind anfänglich grünlich und in reifem Zustand schwarz.

Dank den grossen Blättern und dem dichten Wuchs eignet sich der Kirschlorbeer „Novita“ für absolut blickdichte Sichtschutzhecken. Neben einem hohen Zaun lassen sich mit diesem Kirschlorbeer auch niedrige Hecken gestalten, z. B. als „Gartenteiler“. Der Rückschnitt – idealerweise am Ende der Kälteperiode – verträgt die Pflanze gut. Ein zweiter Rückschnitt kann im Juni vorgenommen werden. Mit dem Kirschlorbeer „Novita“ haben Sie eine pflegeleichte, schöne Pflanze, die Sie und auch viele Singvögel erfreuen wird.

Laubfarbe

  • grün mit Glanz

Wuchshöhe

  • maximale Höhe von 3.0 m, durchschnittliches Wachstum von bis 50 cm/Jahr

Herbstfärbung

  • immergrün

Blüte und Früchte

  • weisse Blüte im April bis Juni

bevorzugter Standort

  • sonnig bis (halb-)schattig, grundsätzlich anspruchslos

Winterhärte (Region Basel)

  • gut

einheimisch

  • nein

Bilder

  • Prunus laurocerasus Hochstamm Spalier

Sie sind interessiert an dieser Pflanze? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf. Den Preis finden Sie in unserer Preisliste.